Roman SKALSKY gewinnt auf der Katrin

assets/Uploads/_resampled/websitepic-Katrinberglauf-2013-Foto-Fuchs-2.jpg

Roman SKALSKY (CZE) gewinnt die 17. Auflage des Bad Ischler Katrin Berglaufes. OLEJAROVA Silvia vom Team Hritz ÖBLC gewinnt die Damenwertung.

Katrin Berglauf ist Erfahrungssache. Nach seinem 3. Platz im Vorjahr macht SKALSKY heuer den Sack zu und holt sich in eindrucksvoller Manier (36:27), mit über einer Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten Slowenen TRILER Klemen, den Sieg am Ischler Hausberg. Den dritten Gesamtrang bei den Herren belegt der Schafberglauf Sieger TOCKNER Andreas (38:12)

Auch bei den Damen gab es eine neue Siegerin. OLEJAROVA Silvia (40:06) vom Team Hritz IÖBLC Team lässt der Vorjahressiegerin Milesová Iva keine Chance und gewinnt mit Respektabstand die Damenwertung. Die routinierte Athletin vom LG Kirchdorf, Margit EGE LSEDER, belegt auf ihrem Lieblingsberg den 3. Rang.

Ebenfalls einen neuen Sieger  gab es bei der Salzkammergut Wertung. Diese entscheidet, nach einem spannenden Kampf um die begehrte Salzkammergut Trophäe, Stefan GREINER vom Ischler Lauf Club DSG Union Raiba Pfandl, für sich. Allerdings nur 20 Sekunden vor PUCHER Gerald und WIESER Georg welcher mit 40:57 den 3. Platz bei der Salzkammergut Wertung belegt. Bei den Damen hat KRENN Irina die Nase vorne. Sie finisht mit 52:09 über eine Minute vor SIFKOVITS Christine (53:15) und SAMS Cornelia (55:28).

Nicht weniger als 12 Mannschaften stellten sich der Herausforderung über die 4,5 Kilometer und fast 1.000 Höhenmeter beim Staffelbewerb. Als Sieger ging einmal mehr die Staffel vom Prolife Fitness & Health Club - Speed hervor. Nach 30 Minuten und 3 Sekunden stand fest dass diese starke Truppe rund um Thomas Rettenbacher heuer wieder nicht zu schlagen ist. Das müssen auch die Läufer vom Tennisclub Bad Ischl zur Kenntnis nehmen. Sie landen, trotz Kampfansage, auf dem 2. Rang. Die Staffel Das Sprengkommando / Dürnauerhof belegt bei ihrem ersten Antreten auf der Katrin gleich den 3. Rang.

Eine besondere Leistung vollbrachten auch wieder die Schüler des Stephaneum Bad Goisern. Die jüngste Staffel im Feld bewältigte die Katrin in 40 Minuten und belegte somit Rang fünf. Die schnellste Damenstaffel war jene des Turnvereins Bad Ischl, welche gesamt den 7. Rang belegte.

Mit 153 Einzelstartern, 12 Staffeln und über 33 Nachwuchssportlern beim Kinderbewerb können die Organisatoren wieder auf ein tolles und vor allem sehr stark besetztes Teilnehmerfeld verweisen. Und auch heuer wieder bewiesen die Ischler dass sie ein sportbegeistertes Volk sind – hunderte säumten die Katrin und begleiteten die Teilnehmer mit Beifallsstürmen ins Ziel.

Auch Dank optimalem Laufwetter, der kulinarischen Schmankerln der Katrinalm Wirte sowie der Ischler Bäuerinnen konnte wieder ein einmaliges Lauffest auf der schönsten Aussichtsterrasse Des Salzkammergutes gefeiert werden. Das OK bedankt sich nochmals bei den Sponsoren, allen voran bei der Sparkasse Bad Ischl AG , bei der Stadtgemeinde, dem Tourismusverband und der Katrin Seilbahn AG für die tolle Unterstützung, bei der Bergrettung und der Feuerwache Ahorn für die Bereitstellung der Streckenposten, beim Roten Kreuz Bad Ischl und natürlich bei den über 80 freiwilligen Helfern und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

assets/Uploads/_resampled/banner-2011logosparkassesalzkammergutklein.png assets/Uploads/_resampled/banner-LongLifeLogoNEU2.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-De-Bettin-Logo-Suzuki.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-KatrinLogo.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-SalomonRunningTourneu.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-exmancologo.png assets/Uploads/_resampled/banner-Nutrilite-2.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Katrin-Alm-Logo-aktuell.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-BerggasthofKatrinLogo.jpg assets/Uploads/_resampled/banner-Logo.gif assets/Uploads/Sponsoren/_resampled/banner-ischlerwoche.jpg